B  G E L F L A S C H E N M U S E U M

Köthener Brauerei

Flaschen im Museum Brauerei im Internet Werbung
1861      kaufte      Friedrich      Dambacher      alle Braugerechtigkeiten   (das   Recht,   Bier   zu   brauen und     in     der     Stadt     und     auf     dem    Amt     zu verpfennigen     und     zu     verzapfen)     auf,     und gründete   eine   moderne   Brauerei.   Hieraus   ging 1883 die Aktien-Brauerei Cöthen (ABC) hervor. 2003   zog   die   Köthener   Brauerei   GmbH , die   im   Jahr   1992   aus   der   ehemaligen   Brauerei Köthen   entstand,   aus   historischen   Gemäuern in   ein   modernes,   neu   gebautes   Logistikzentrum östlich des Bahnhofs um.
Köthen      (Anhalt)     ist     die     Kreisstadt     des Landkreises     Anhalt-Bitterfeld     und     hat     rund 27.000     Einwohner.     Es     liegt     südlich     von Magdeburg   und   nördlich   von   Halle   (Saale).   Am 1.   September   1840   wurde   als   eine   der   ersten Bahnstrecken   in      Deutschland   die   Bahnstrecke Dessau    –    Köthen    eröffnet.    Heute    liegt    der Köthener    Bahnhof    an    der    IC-Linie    Leipzig    Magdeburg   –   Hannover   (–   Dortmund   –   Köln) bzw. (– Bremen – Oldenburg – Emden).
Diese   Flaschen   sind   in   zwischen   selten,   denn   heute   werden   das   "Köthener Brauhaus   -   Premium   Pils"   und   das   "Hubertus   1861   -   Premium   Pilsener"   nicht mehr in Bügelflaschen abgefüllt.