Historische Bügelflaschen
Flaschen im Museum
Orte
A - C
D - F
G - J
K - M
N - R
S - U
V - Z
Ort
Brauerei
Flaschen
Neustadt bei Coburg (Deutschland/Oberfranken)
Rauchenfels-Steinbier- Brauerei 8632 Neustadt
0,5-Ltr.-Flaschen aus dem Jahr 1989
Die Rauchenfels-Steinbier-Brauerei stellte zwei Sorten von obergärigem Bier her, das Steinbier und das Steinweizen.
Die Sammlung Bügelflaschen umfasst nicht nur Flaschen aus jüngerer Vergangenheit oder Flaschen, die man gegenwärtig noch in den Regalen von Getränke- oder Verbrauchermärkten findet, sondern auch Flaschen, die mehr als 50 Jahre auf dem „Bügelverschluss“ haben. Dabei handelt es sich um Käufe auf Flohmärkten oder auf Plattformen wie ebay. Auch diese Flaschen werden auf dieser Seite nach und nach veröffentlicht. Die Flaschen sind nach den Brauerei-Standorten geordnet.
Ort
Brauerei / Abfüller
Flasche
Riesa (Deutschland/Sachsen)
VEB Rohrkombinat Stahl- und Walzwerk Riesa
0,33-Ltr.-Flasche Vita Cola (coffeinhaltige Limonade)
heutiger Markenhalter: Thüringer Waldquell Mineralbrunnen GmbH Kasseler Straße 76 98574 Schmalkalden
Vor der Wiedervereinigung wurde die Cola von vielen verschie- denen Getränkebetrieben der DDR abgefüllt. 1960 besaßen 106 Betriebe die Produktions- erlaubnis. Seit 1994 iwird Vita Cola wieder produziert.
Ort
Brauerei
Flaschen
Bad Peterstal (Deutschland/Baden- Württemberg)
Sophienquelle 77740 Bad Peterstal
„Flasche unverkäuflich“ - „Benützung für andere Zwecke verboten“ 1-Ltr.-Flasche
der Verschluss
Die Peterstaler Mineralquellen GmbH übernahmen 1962 die Marke sowie den Betrieb der Sophienquelle.