B  G E L F L A S C H E N M U S E U M

Hamburg

Impressionen aus der Hansestadt
2014   betrug   die   Zahl   der   Braustätten   in   Schleswig-Holstein   und   Hamburg 26.   Mit   Hamburg    verbindet   man   die   Biermarken   Holsten   und   Astra,   die ebenso   wie   Duckstein   und   Lübzer   zur   Deutschland-Gruppe   von   Carlsberg gehören.   Carlsberg   gehört   mit   einem   Marktanteil   von   6,3   %   zu   den   fünf größten     Brauerei-Konzernen     weltweit.     2016     stieg     die     Produktion     in Schleswig-Holstein   und   Hamburg   um   1,7   %   auf   etwas   mehr   als   4,1   Mill.   hl. Die   Holsten-Brauerei   produziert   Biere   der   Marken   Holsten,   Astra,   Duckstein und   Lüneburger.   Neben   der   Holsten-Brauerei   ist   auch   noch   die   Ratsherrn Brauerei über die Stadtgrenze hinaus bekannt.
Flaschen im Museum
Die    Freie    und    Hansestadt    Hamburg    ist    als    Stadtstaat    eine    Stadt    und zugleich   ein   Bundesland   der   Bundesrepublik   Deutschland.   Hamburg   ist   mit ca.    1,8    Millionen    Einwohnern    die    zweitgrößte    Stadt    Deutschlands    nach Berlin.    Hamburg    gliedert    sich    in    sieben    Bezirke    (siehe    Karte).    Die      Metropolregion    Hamburg    umfasst    über    fünf    Millionen    Einwohner.    Der Hamburger   Hafen,   auch   „Deutschlands Tor   zur   Welt“   genannt,   ist   der   größte Seehafen   in   Deutschland   und   der   zweitgrößte   in   Europa.   Er   liegt   auf   Platz 15    weltweit.    2016    wurden    insgesamt    138,2    Millionen    Tonnen    Seegüter umgeschlagen.      Mit      der      Elbphilharmonie,      ein      2016      fertiggestelltes Konzerthaus,   hat   Hamburg   ein   neues   Wahrzeichen   und   ein   „Kulturdenkmal für alle“. 
Ein großer Wirtschaftsfaktor: der Hamburger Hafen
Der Hamburger Michel spiegelt sich in der Fassade eines Bürokomplexes.
Viele Altbauten prägen das Hamburger Stadtbild.
Die   Elbschloss-Brauerei   wurde   1881   in   Nienstedten   (heute:   Hamburg- Nienstedten)   gegründet.   Bekannteste   Marke   war   das   Ratsherrn   Pils.   In den    70er    Jahren    stieg    die    Produktion    auf    eine    Größenordnung    von 150.000 Hektolitern an. 1995 wurde die Elbschloss-Brauerei stillgelegt