Deutschland
Niedersachsen
In    Niedersachsen    (einschließlich    des    Bundeslandes    Bremen)    gab    es    2017    82 Braustätten   mit   einem   Bierausstoß   von   etwas   mehr   als   7,7   Millionen   hl.   Obwohl   die Zahl   der   Braustätten   seit   Anfang   2000   deutlich   gestiegen   ist,   ist   die   Bierproduktion     bis    2017    insgesamt    gesunken.    Zu    den    bekanntesten    Brauereien    zählen    wohl Feldschlößchen Aktiengesellschaft   in   Braunschweig,   die   Einbecker   Brauhaus AG   in Einbeck    und    das    Friesisches    Brauhaus    zu    Jever,    das    zur    Radeberger    Gruppe gehört.
Impressionen
Die Autostadt in Wolfsburg.
Malerische     Fachwerkhäuser     prägen     das Bild von Celle.
Die   Hansestadt   Lüneburg   -   „Am   Sande“,   Blick nach Osten
Ostfriesland - durchzogen von vielen Kanälen.
Am Hafen von Brake an der Unterweser.
Die   Weser   -   kurz   nach   dem   Zusammenfluss   von Werra    und    Fulda    -    durchzieht    Niedersachsen von Süd-Ost nach Nord-West.
Niedersachsen   liegt   in   Nordwestdeutschland   im   niederdeutschen   Sprachraum. Flächenmäßig    ist    es    das    zweitgrößte    Land    Deutschlands    und    das    größte    und bevölkerungsreichste   in   Norddeutschland.   Die   Landeshauptstadt   und   mit   Abstand größte    Stadt    ist    Hannover.   Auf    einer    Fläche    von    knapp    48   Tausend    km²    leben 7.973.800    Menschen.    Im    Norden    grenzt    Niedersachsen    an    Schleswig-Holstein, Hamburg    und    Mecklenburg-Vorpommern,    im    Osten    an    Brandenburg,    Sachsen- Anhalt    und    im    Süden    bzw.    Süd-Westen    an    Nordrhein-Westfalen,    Hessen    und Thüringen.   Landschaftlich   könnte   Niedersachsen   nicht   vielfältiger   sein,   im   Westen die   Nordsee   mit   dem   flachen   Ostfreisland,   im   Osten   die   Mittelgebirgsregion   des Harzes.