Deutschland
Schleswig-Holstein
Impressionen
Schleswig-Holstein    ist   das   nördlichste   Bundesland   und   wird   nicht   nur   ob des   Nachbarn   Dänemark   als   Tor   nach   Skandinavien   bezeichnet.   Insgesamt leben   knapp   2,8   Millionen   Einwohner   in   Schleswig-Holstein.   Die   Landschaft   ist in   drei   Bereiche   gegliedert:   Marsch,   Geest   und   Östliches   Hügelland   (von   West nach    Ost).    Der    Nationalpark    Schleswig-Holsteinisches    Wattenmeer    ist    eine weltweit   einzigartige   Naturlandschaft,   geprägt   von   Ebbe   und   Flut.   Der   Nord- Ostsee-Kanal,    mit    weit    über    30.000    Schiffspassagen    pro    Jahr    die    meist befahrendste   künstliche   Wasserstraße   der   Welt,   zerteilt   das   Land   in   einen Nord- und einen Südteil.
Schleswig-Holstein,    das    Land    zwischen    den    Meeren,    beherbergt    mit    der Flensburger    und   der   Dithmarscher   Brauerei   zwei   Brauereien,   die   weit über    die    Landesgrenzen    bekannt    sind    und    traditionell    ihre    Produkte    in Bügelflaschen   abfüllen.   Die   Zahl   der   Braustätten   in   Schleswig-Holstein   und Hamburg     hat     in     den     vergangenen     Jahren     stark     zugenommen.     2017 verzeichneten   beide   Bundesländer   zusammen   41   Braustätten   (davon   27   in Schleswig-Holstein),   2007   waren   es   noch   15.   Der   Bierausstoß   ist   dagegen   im gleichen   Zeitraum   zurückgegangen.   2017   waren   es   knapp   über   zwei   Millionen hl.   Eine   der   jüngeren   Brauereien   ist   die   Wackener   Brauerei,   die   2016   ihre Produktion    aufnahm.    Wacken    liegt    im    Kreis    Steinburg    und    ist    durch    das jährlich    Anfang    August    stattfindende    Musikfestival    Wacken    Open    Air,    das      mehr als 70.000 Besucher anlockt, über die Bundesgrenzen hinaus bekannt.
Typisch      für      die      Nordseeküste      Schleswig- Holsteins   sind   die   Halligen   mit   den   auf   Warften gebauten   Häusern.   Die   höher   gelegenen   Häuser bieten   den   Bewohnern   der   Hallig   Schutz   vor   dem Wasser,   denn   mehrmals   im   Jahr   ist   die   Hallig überflutet.
Ebbe   an   der   Elbe   bei   Brunsbüttel.   Von   hier   ist   es nicht   mehr   weit   bis   zur   Mündung   in   die   Nordsee. Links   im   Bild   das   Leuchtfeuer,   das   die   Einfahrt   in den    Nord-Ostsee-Kanal    markiert.    Viele    Schiffe nutzen     auf     ihren     Weg     in     die     Ostsee     die künstliche Wasserstraße.
In   den   kleinen   Häfen   entlang   der   Nordseeküste findet      man      dieses      Bild      immer      seltener: Krabbenkutter.      Auch      dem      Friedrichskooger Hafen   ereilte   am   1.   Juni   2015   das   bittere   Ende, nachdem   die   Landesregierung   nicht   mehr   bereit gewesen   war,   die   Kosten   für   das Ausbaggern   der von      Versandung      bedrohten      Fahrrinne      zu übernehmen.
Im   Süd-Westen   bildet   die   Elbe   die   natürliche   Grenze zu   Niedersachsen.   Der   Strom,   der   hier   von   großen Containerschiffen     auf     ihrem     Weg     von     und     nach Hamburg        befahren        wird,        ist        an        seinem Mündungstrichter bis zu 15 Kilometer breit.
Kiel,das      Tor      nach      Skandinavien.      -      Im Februarnebel   die   „Stena   Germanica“,   die   Kiel mit      Göteborg      verbindet,      und      links      im Hintergrund   die   „Color   Fantasy,   die   von   Kiel   aus nach Oslo fährt.
Schleswig-Holstein    wird    geprägt    vom    Wasser, das    viele    Urlauber    ins    Land    lockt.    Nicht    nur Nord-      und      Ostsee,      sondern      auch      die zahlreichen     Förden     an     der     Ostsee     bieten Erholung   und   Natur   pur.   Hier   ein   Blick   auf   die Schlei bei Schleswig.
Die   verkehrsreichste   Wasserstraße   der   Welt,   der   Nord-Ostsee-Kanal,   verbindet   die   Nordsee   mit   der Ostsee und teilt das nördlichste Bundesland.