Deutschland
Deutsche Brauwirtschaft
Privatbrauerei Rothenbach, Aufsess
Privatbrauerei Bolten, Korschenbroich
Privatbrauerei Gessner, Sonneberg
B Ü G E L F L A S C H E N M U S E U M
Der Bierausstoß der deutschen Brauereien betrug 2018 rund 8,7 Milliarden Liter Bier. Damit konnte das Ergebnis aus dem Vorjahr leicht übertroffen werden. Weltweit nehmen deutsche Brauer hinter China, den USA und Brasilien den vierten Platz ein. Fast jede zweite deutsche Braustätte befindet sich in Bayern. Insgesamt gibt es in der Bundesrepublik Deutschland knapp 1.400 Brauereien, die rund 6.000 verschiedene Biermarken produzieren. Mit einem Marktanteil von rund 50 % zählt dabei das Pils zur beliebtesten Biersorte in Deutschland. Die Plätze zwei und drei nehmen das Export- und das Weizenbier ein. Die Nachfrage nach Bierspezialitäten ist in den vergangenen Jahren stetig gestiegen. Immer mehr Liebhaber finden Keller-, Land- und Zwickelbiere. Durch das steigende Angebot an Malz- und Hopfensorten hat die Vielfalt deutscher Craftbiere zugenommen.
Bayern Bayern Berlin Berlin Brandenburg Brandenburg Bremen Bremen Hamburg Hamburg Hessen Hessen Niedersachsen Niedersachsen Mecklenburg-Vorpommern Mecklenburg-Vorpommern Nordrhein-Westfalen Nordrhein-Westfalen Baden-Württemberg Baden-Württemberg Sachsen Sachsen Sachsen-Anhalt Sachsen-Anhalt Schleswig-Holstein Schleswig-Holstein Saarland Saarland Thüringen Thüringen Rheinland-Pfalz Rheinland-Pfalz Pressemitteilung Nr. 156 vom 18. April 2019 des Statistischen Bundesamt   Bierproduktion 2018: Brauereien erzeugten 2,2 % mehr als im Vorjahr  WIESBADEN – Im Jahr 2018 haben die Brauereien in Deutschland rund 8,7 Milliarden Liter Bier (ohne alkoholfreies Bier) hergestellt. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) anlässlich des Tages des deutschen Bieres am 23. April weiter mitteilt, stieg damit die Jahresproduktion um 2,2 % beziehungsweise 184 Millionen Liter gegenüber 2017. Zu diesem Anstieg dürften nicht zuletzt der heiße und lange Sommer sowie die Fußball-Weltmeisterschaft 2018 beigetragen haben.  42 % der deutschen Brauereien in Bayern ansässig   Die Zahl der Brauereien stieg im Vorjahresvergleich um 39 auf 1 539. Mit 654 Brauereien (42 %) waren in Bayern im Ländervergleich die meisten Bierproduzenten ansässig. Dort wurde mit rund 2,4 Milliarden Litern auch das meiste Bier gebraut. Mit 206 Brauereien lag Baden-Württemberg bei der Zahl der Brauereien auf Rang 2, allerdings nicht bei der produzierten Biermenge: Hier nahm Nordrhein-Westfalen mit rund 2 Milliarden Litern aus 155 Brauereien den 2. Platz ein, während in Baden-Württemberg rund 600 Millionen Liter Bier erzeugt wurden.